Babette Berger

Babette Berger, Jahrgang 1964, lebt und arbeitet in Bern. Nach der Matura verbringt sie ein Gastsemester an der Kunstakademie Düsseldorf (Bühnenbild) und zwei Jahre in der Fachklasse der Schule für Gestaltung Bern. Es folgen Aufenthalte in Budapest, New York und Berlin sowie ein Lehrauftrag an der Ecole Cantonale d'Art du Valais, Sitten.

Einzelausstellungen

  • 1989 - 2002 Regelmässige Ausstellungen in der Galerie c/o Suti, Bern
  • 1992 Kulturzentrum Langenthal
  • 1995 Galerie Broschwitz, Berlin (mit Ernesto Nicolai), Installation
  • 1996 Konsumbäckerei Solothurn (mit Regula Dettwiler)
  • 2003 Kunstmuseum Olten: PICTURESPAINTINGSUNDGEMAELDE (mit Urs Aeschbach)

Kunst am Bau

  • 1993 - 1994 Landwirtschaftliche Schule, Rüti bei Bern
  • 1997 Spar- und Leihkasse Bern, Filiale Bümpliz
  • 2003 Neues Gemeindehaus Konolfingen (BE)

Preise, Stipendien, Werkbeiträge

  • 1991 Werkbeitrag der Stadt Bern
  • 1995 Aeschlimann-Corti-Stipendium
  • 1997 Werkbeitrag der Wyss Foundation
  • 1998 Bürgi-Willert-Preis (vergeben durch Franz Gertsch)
  • 2003 Monografische Publikation, Kommission für Kunst und Architektur des Kantons Bern
Das Werk: 

"Study of a difficult situation", 2005
Lithografie 9-farbig
Papierformat: 42 x 59 cm (Rives BFK 250 g/m2)
Drucker: Tom Blaess, Bern
4 épreuves d'artiste, I - IV
3 épreuves hors commerce, h. c. I - III
25 Exemplare 1 - 25, nummeriert und signiert
Preis: CHF 600.- (spezielle Konditionen für Mitglieder)

Spezielle Konditionen für Mitglieder

Verfügbarkeit: 
Werke dieser Edition sind noch verfügbar.