Armande Oswald

Armande Oswald wurde 1940 in Neuenburg geboren. Nach ihrer Ausbildung an der Ecole des arts décoratifs in Genf, besucht sie das Gravuratelier von S. W. Hayter in Paris. Sie lebt in Cortaillod und arbeitet in Neuenburg und in Montalcino, Italien.

Einzelausstellungen, insbesondere

  • 1979/83 Galerie Ditesheim, Neuenburg
  • 1989/90/94 Galerie Numaga, Auvernier (NE)
  • 1992 Musée des beaux-arts in Le Locle, Galerie Brot und Käse in Soral (GE)
  • 2003 Galerie des amis des arts, Neuenburg

Gruppenausstellungen, insbesondere

  • 1982 Graveurs suisses, Sao Paulo, Rio de Janeiro, Buenos Aires
  • 1983 Mini-Print international, Cadaques (E)
  • 1988 Génie de la Bastille - Porte ouverte à l'Europe, Paris
  • 1991 Art in Switzerland, Madison, Indianapolis, Washington
  • 1993 - 97 Biennalen von La Chaux-de-Fonds
  • 2002 Big is Beautiful, Musée d'Art et d'Histoire in Neuenburg

Auszeichnungen und Preise

  • 1983 Preis der Kunstkommission NE
  • 1983/87 Auszeichnungen an der Biennale von La Chaux-de-Fonds
  • 1987 Stipendium Esther Matossi, Zürich
  • 1988 Stipendium der Stiftung Irène Reymond, VD
Das Werk: 

Nr. 1: Parcours entrecroisés, 2005
Nr. 2: D'un carré à l'autre, 2005
2 Linolschnitte auf Arches Bütten (250 g/m2)
Druckerei: Atelier de l'AJAC, Moutier
Druckformat: 30 x 30 cm
Papierformat: 50 x 50 cm
3 épreuves d'artiste, I - III
3 épreuves hors commerce, h. c. I - III
15 Exemplare 1 - 15, nummeriert und signiert
Preis: CHF 300.-

Spezielle Konditionen für Passivmitglieder

Verfügbarkeit: 
Werke dieser Edition sind noch verfügbar.